MENÜ
sport nach op

Keine Schonzeit zuhause – wann kann ich wieder Sport treiben?

Wie lange sollte ich warten, um Sport nach einer Op zu treiben?

Regelmäßige Bewegung nach einer Operation ist für die schnelle Erholung wesentlich. Fangen Sie mit Spaziergängen an, um den Kreislauf zu belasten. Liegen Sie nich nur auf dem Sofa!

Tätigkeiten des täglichen Lebens im Haushalt oder beim Einkaufen wie vor der Operation sind natürlich erlaubt.

Bewegung jeder Art mit Betätigung der Muskelpumpe der Beine reduziert zudem das Risiko für Beinvenenthrombosen.

„Der Schmerz ist der Seismograph der Belastung.“

Dieses Zitat eines unserer Patienten beschreibt wunderbar, wie Sie sich belasten dürfen. Immer nur bis zur Schmerzgrenze, nie darüber hinaus, natürlich unter einer optimalen Schmerztherapie.

Bei Schmerzfreiheit dürfen Sie zunehmend bis zur Vollbelastung steigern und ihren sportlichen Tätigkeiten wieder nachgehen.

Für endoskopische oder laparoskopische Leistenbruch Operationen können Sie meist nach zwei Wochen vollbelasten, selten auch schon nach einer Woche. Rotationsbewegungen sollten aber noch vermieden werden.

Bei der Operation der Sportlerleiste mit dem Minimal Repair Verfahren haben wir eine etwa fünfwöchige Rehabilitation entwickelt, bis Sie wieder voll belasten dürfen.

Offene Leistenbruchoperationen, Operationen beim Nabelbruch oder Narbenbruch erfordern schmerzbedingt eine längere Erholung von ca. zwei bis drei Wochen, bis Sie die Belastung steigern können. Bei größeren Narbenbruch Op’s dauert es sogar sechs bis acht Wochen, bis Sie wieder Sport treiben können.

Nach einer laparoskopischen Gallenblasenentfernung können Sie sich zügig wieder belasten, sobald Sie sich fit fühlen und sich von der Bauchoperation mit dem typischen Völlegefühl und Blähungen erholt haben.

Nach proktologischen Operationen sollten mechanische Reizungen durch Joggen und Radfahren für mindestens zwei bis drei Wochen vermieden werden, um die Heilung in dieser empfindlichen Region am After nicht zu stören. Spaziergänge sind aber jederzeit möglich.

Wir als Experten sind für Sie da.

Die angegebenen Zeiträume bis zur vollen Belastung sind durchschnittliche Angaben und keine generelle Empfehlung für alle. Wir sprechen das persönliche Vorgehen bis zur Vollbelastung mit Ihnen ab und beantworten gerne ihre Fragen.

Bei Beschwerden ist es wichtig, dass Sie uns darüber informieren. Viele Fragen oder Probleme lassen sich häufig am Telefon klären. Ansonsten organisieren wir einen sofortigen oder kurzfristigen Termin in unserer Sprechstunde.

Kontaktieren Sie uns hier. Falls Sie weitere Fragen zum Thema Sport nach OP haben, können Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular schreiben oder anrufen.

Scroll to top