Behandlungsablauf

In unserem ersten Gespräch werden wir Sie nach Ihren Beschwerden fragen und einen objektiven Befund erheben. Manchmal benötigen wir noch eine Ultraschalluntersuchung oder ein Kernspin (MRT) zur Diagnosestellung. Nachdem die Diagnose feststeht, werden wir mit Ihnen mögliche Therapieoptionen sowie Nutzen und Risiken der einzelnen Verfahren ausführlich besprechen.
Nach der Empfehlung eines Operationsverfahrens und möglicher Alternativen haben sie genügend Zeit, Fragen zu stellen, um sich Ihre eigene Meinung bilden zu können. Danach steht es ihnen natürlich frei, sich noch bis zum Zeitpunkt der Operation für ein alternatives Verfahren zu entscheiden.
Sie erhalten einen Brief mit allen Details, wie Sie sich auf die Operation vorbereiten sollten, zu welchem Zeitpunkt Sie in der Mediaparkklinik aufgenommen werden und wann Sie die Klinik voraussichtlich wieder verlassen.
Am Tag der Operation werden sich die Operateure, die/der Anästhesistin/Anästhesist und das OP Pflegepersonal bei Ihnen vorstellen. Ihr Chirurg wird sie aus Sicherheitsgründen nochmals über das geplante Verfahren informieren, Sie um eine entsprechende Bestätigung bitten und die betroffene(n) Seite(n) markieren. Das gesamte Personal wird alles tun, damit Sie sich sicher und wohl fühlen.
Die meisten Patienten werden unmittelbar nach der Operation in den Aufwachraum verlegt. Nachdem Sie kreislaufstabil und weitgehend schmerzfrei sind, werden Sie zur Krankenstation gebracht, wo Ihre Angehörigen Sie gerne besuchen können. Einige Patienten benötigen einen längeren Krankenhausaufenthalt. Wenn dies der Fall sein sollte, werden wir Sie täglich visitieren, bis Sie soweit genesen sind, dass wir Sie nach Hause entlassen können.
Nach Ihrer Entlassung stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch oder in der Praxis zur Verfügung. Bei Beschwerden ist es wichtig, dass Sie uns darüber informieren. Viele Fragen oder Probleme lassen sich häufig am Telefon klären. Ansonsten organisieren wir einen sofortigen oder kurzfristigen Vorstellungstermin in unserer Sprechstunde.